Kostenlose Messung von Herz-Kreislauf-Werten für jedermann: Dieses Konzept verfolgt das Herz-Kreislauf-Event seit 14 Jahren. In Wiener Einkaufszentren können sich die Menschen über ihr individuelles kardiovaskuläres Risiko informieren. Pfizer und Bristol-Myers Squibb waren in der Millennium City aktiv dabei!

Den eigenen Gesundheitszustand kennen und rechtzeitig vorsorgen: Das möchte der ärztliche Leiter der Herz-Kreislauf-Events, Univ.-Prof. Dr. Dieter Magometschnigg, den Besuchern ermöglichen. Gemeinsam mit der Wiener Gesundheitsförderung werden jedes Jahr in Einkaufszentren kostenlos Gesundheitscheckpoints angeboten, die eine erste Einschätzung des eigenen kardiovaskulären Risikos ermöglichen.

„Gesundheitskompetenz und rechtzeitige Vorsorge sind auch uns ein besonderes Anliegen, da auf diese Weise viele dramatische kardiovaskuläre Ereignisse verhindert werden können“, erklärt dazu Dr. Sylvia Nanz, Medical Director von Pfizer Österreich. „Das gilt insbesondere auch für Schlaganfälle und Thrombosen.“ Gemeinsam mit Bristol-Myers Squibb hat Pfizer daher das Herz-Kreislauf-Event in der Wiener Millennium City unterstützt – mit einem besonderen Publikumsmagneten: Auf einem Bildschirm (oder auf Wunsch sogar in einer 3D-Brille) zeigte ein simulierter Flug durch Herz und Blutgefäße, was bei einem Schlaganfall passiert und warum das Schlaganfall-Risiko bei Vorhofflimmern stark erhöht ist. Ein Modell eines Herzes diente zusätzlich als Demonstrationsobjekt. Für individuelle gesundheitsbezogene Fragen der Besucher stand Assoc.-Prof. Dr. Alexander Niessner von der Medizinischen Universität Wien zur Verfügung. Mit zahlreichen Informationsmaterialien, u.a. auch von der Österreichischen Schlaganfall-Gesellschaft bereitgestellten Foldern, luden wir zum themenbezogenen Weiterlesen ein.

Der hohe Zuspruch (257 Menschen nahmen zumindest eine Messung oder Beratung in Anspruch!) zeigte das große Interesse der Menschen an der eigenen Gesundheitsvorsorge und demonstrierte eindrucksvoll die Bedeutung niederschwelliger Gesundheitsangebote. Wir freuen uns, dass wir dabei sein durften!