Patientenorganisationen und andere gemeinnützige Einrichtungen

Patientenorganisationen können für Betroffene und ihre Familien eine wichtige Anlaufstelle und Hilfe sein. Das Angebot reicht von Antworten auf konkrete Fragen rund um die Erkrankung über Service-Leistungen bis zum Informationsaustausch untereinander.
Auch zahlreiche gemeinnützige Einrichtungen haben es sich zum Ziel gesetzt, Betroffene zu unterstützen, ihnen eine Stimme in der Öffentlichkeit zu geben und umfassende Informationen zur Verfügung zu stellen.
 
Hier finden Sie Organisationen aufgelistet, mit denen Pfizer kooperiert.

Allianz Chronischer Schmerz Österreich

Allianz Chronischer Schmerz Österreich

2012 wurde gemeinsam mit der Selbsthilfegruppe Schmerz die Allianz Chronischer Schmerz Österreich gegründet, der mittlerweile 56 Selbsthilfegruppen angehören. Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ versucht die Allianz seither in der breiten Öffentlichkeit, aber auch bei Ärzt/innen und Gesundheitsverantwortlichen das Bewusstsein zu schaffen, was es heißt, ständig unter Schmerzen leiden zu müssen, ohne dass einem nachhaltig geholfen wird.

EURAG Österreich

EURAG Österreich

Die EURAG Österreich ist eine von 34 Plattformen, die von der internationalen EURAG, dem Bund der älteren Generation Europas, ins Leben gerufen wurde mit dem Ziel, die Lebensqualität und Selbstbestimmung älterer Menschen zu erhalten und dabei die jüngeren Generationen nicht aus den Augen zu verlieren. Genauso wie die europäische Dachorganisation arbeitet auch die Österreich-Plattform überparteilich, überkonfessionell und gemeinnützig.

European Patients' Academy EUPATI Österreich

European Patients' Academy EUPATI Österreich

Die Europäische Patientenakademie (EUPATI) ist ein gesamteuropäisches Projekt. Die Lerninhalte sind in enger Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen, Universitäten, gemeinnützigen Organisationen und einigen Pharmaunternehmen entwickelt worden. Dieses Ausbildungsprogramm ermöglicht PatientenvertreterInnen, die medizinische Forschung und Entwicklung besser zu verstehen und sich aktiv in deren Prozesse einzubringen bzw. diese zu verbessern.

Familiäre Hypercholesterinämie Austria FHChol

Familiäre Hypercholesterinämie Austria FHChol

FHchol Austria ist eine Patientenorganisation für Patienten mit Familiärer Hypercholesterinämie oder verwandten genetisch bedingten Stoffwechselstörungen.
Die Organisation veranstaltet regelmäßige Patiententreffen, stellt den Kontakt zu Experten her, veranstaltet Workshops, ist in der Pressearbeit und im Lobbying aktiv und klärt über verschiedene Kanäle über die Gefahren der FH auf, um Herzinfarkt & Co zu verhindern.

Freunde der Kinderdialyse Logo

Freunde der Kinderdialyse

Der Verein Freunde der Kinderdialyse setzt sich zum Ziel, chronisch nierenkranke Kinder und Jugendliche, sowie deren Familien, auf vielfältige Weise zu unterstützen. Auf dieser Homepage finden Sie Informationen zu Veranstaltungen, Sponsoren und die Spendeninfo. Darüber hinaus gibt es medizinische Informationen  und Links zu weiteren Selbsthilfegruppen.

Netzwerk Hypophysen u. Nebennierenerkrankungen e.V.

Netzwerk Hypophysen und Nebennierenerkrankungen e.V.

Die Regionalgruppen Wien/Marienkron und Linz sind ein Teil des gemeinnützigen Vereins Netzwerk für Hypophysen und Nebenierenerkrankungen e. V. mit  Sitz in Fürth, Deutschland. Den beiden Gruppen gemeinsam ist ihr Bemühen, ihren Mitgliedern möglichst viel Informationen zur ihrer jeweiligen Krankheit zu bieten. Sei es durch Vorträge von ärztlicher Seite, als auch durch Gespräche mit anderen Betroffenen, die schon reiche eigene Erfahrungen zu ihrer  Krankheit gesammelt haben.

Österreichische Hämophilie Gesellschaft

Österreichische Hämophilie Gesellschaft

Die Österreichische Hämophilie Gesellschaft vertritt die Interessen und Anliegen von Menschen mit angeborenen Blutgerinnungsstörungen in Österreich, sowie ihrer Angehörigen und ihrer medizinischen oder sozialen Betreuungspersonen. Sie verstehen sich als Netzwerk von Betroffenen für Betroffene. Sämtliche Aktivitäten des Vereins sind gemeinnütziger Natur, beruhen auf ehrenamtlicher Arbeit und verfolgen ausdrücklich keine kommerziellen Interessen.

Österreichische Morbus Crohn-Colitis Ulcerosa Vereinigung ÖMCCV

Österreichische Morbus Crohn-Colitis Ulcerosa Vereinigung ÖMCCV

Die ÖMCCV (Österreichische Morbus Crohn-Colitis Ulcerosa Vereinigung) ist eine Initiative zur Selbsthilfe von Betroffenen für Betroffene mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED). Ziel ist es, dem Einzelnen zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Interessierte erhalten hier neben persönlicher und telefonischer Beratung Informationen über Krankheitsverlauf und -folgen sowie Vorträge von Ärzten/Spezialisten und Arzt-Patientenseminare.

Österreichische Rheumaliga (ÖRL)

Österreichische Rheumaliga (ÖRL)

Der Verein ist eine neutrale Selbsthilfeorganisation für Betroffene und Angehörige. Hilfe, Unterstützung und Aufklärung über die Vielfalt der rheumatischen Erkrankungen. Kontakte zu politischen Entscheidungsträgern, Öffentlichkeitsarbeit zwecks Wahrnehmung der Interessen der Betroffenen und über die sozialen Auswirkungen der Erkrankungen.

Österreichisches Jugendrotkreuz

Österreichisches Jugendrotkreuz

Das Österreichische Jugendrotkreuz veranstaltet jährlich einen Therapie- und Erholungsaufenthalt für Kinder und Jugendliche mit rheumatischer Erkrankung. Den TeilnehmerInnen wird die Möglichkeit geboten, bei optimaler medizinischer und pädagogischer Betreuung mit gleichaltrigen, ebenfalls von der Krankheit betroffenen Kindern erlebnisreiche Ferienwochen zu verbringen.

Österreichische Wachkomagesellschaft

Österreichische Wachkomagesellschaft

In Österreich geraten jährlich etwa 150 Menschen ins Wachkoma. Sauerstoffmangel des Gehirns (z.B. nach Reanimation), Gehirnblutungen oder Traumen führen zu diesen komplexen Gehirnschädigungen. Zu den Zielen der Österreichischen Wachkomagesellschaft zählen die Beratung und Unterstützung der Angehörigen, Öffentlichkeitsarbeit und das Mitwirken an der Verbesserung der Versorgungsstruktur.

Patientenvereinigung Lungenhochdruck PH Austria - Initiative Lungenhochdruck

Patientenvereinigung Lungenhochdruck PH Austria - Initiative Lungenhochdruck

PH AUSTRIA ist eine gemeinnützige Institution und Serviceanbieter für Patienten mit Lungenhochdruck. Unser Ziel ist es, allen Betroffenen in Österreich die gleiche, bestmögliche Behandlung, Psycho-soziale Unterstützung und Beratung zuteilwerden zu lassen.

Pro Rare Austria, Allianz für seltene Erkrankungen

Pro Rare Austria, Allianz für seltene Erkrankungen

Pro Rare Austria agiert als Mittler zwischen Betroffenen, Politik und Behörden, Gesundheitsdienstleistern, Wissenschaft und Forschung sowie der pharmazeutischen Industrie und fungiert als Sprachrohr in Richtung einer breiten Öffentlichkeit.

Rheumalis

Rheumalis

Rheuma, ein unsichtbarer Begleiter. Auch Kinder und junge Erwachsene können betroffen sein. Betrifft es ein Kind, sind auch die Eltern betroffen. Hier ist RHEUMALIS am Zug. RHEUMALIS ist DER führende Verein in Österreich, mit dem nötigen Fachwissen und jahrelanger Erfahrung zum Thema juveniles Rheuma. Egal ob Aufklärung, Hilfsmittel, Therapie oder ein persönliches Gespräch, wir sind für Sie da. 

 

PP-HCP-AUT-0102/08.2019