Diagnose von ATTR-CM

Verfahren und Untersuchungen zur Diagnose von Transthyretin Amyloidose mit Kardiomyopathie

Erfahren Sie, wie Knochenszintigraphie, endomyokardiale Biopsie (EMB) und genetische Untersuchungen zur Diagnose einer ATTR-CM eingesetzt werden können.

 

Knochenszintigraphie zur Diagnose von ATTR-CM

  • Eine nichtinvasive Diagnosemöglichkeit mit hoher Sensitivität und Spezifität für ATTR-CM bei Kombination mit Untersuchungen zum Ausschluss von AL-Amyloidose1
  • Eine multizentrische internationale Studie zeigte eine 99%ige Sensitivität für ATTR-CM (visueller Grad 1–3). Eine getrennte Analyse innerhalb der Studie ergab eine 100%ige Spezifität für den visuellen Grad 2 oder 3 in Verbindung mit Tests zum Ausschluss von AL.1*                       
  • Verwendet einen radioaktiven Knochen-Tracer, [99mTechnetium-markiertes 3,3-Diphospono-1,2-Propanodicarboxylsäure (99mTc-DPD)], zur Feststellung von ATTR1


Endomyokardiale Biopsie (EMB) zur Diagnose von ATTR-CM

  • Histologie mit positiver Kongorot-Färbung und apfelgrüner Doppelbrechung1,3
  • Nach der Diagnose einer kardialen Amyloidose werden zusätzliche Tests zur Bestimmung des Amyloidtyps empfohlen1
  • Das Risiko möglicher Komplikationen und die erforderliche Konsultation von Fachzentren und Spezialisten können die Diagnose verzögern1,3
     

Genetische Untersuchung zur Diagnose von ATTR-CM

  • Damit wird bestimmt, ob die Krankheit aufgrund einer Mutation im TTRGen hereditär ist4
  • Wird das Vorliegen einer ATTR-CM bestätigt, wird eine genetische Beratung und eine Gensequenzierung empfohlen4

 

KNOCHENSZINTIGRAPHIE ZUR DIAGNOSE VON ATTR-CM

Bei der Diagnose von ATTR-CM mittels Knochenszintigraphie wird die Aufnahme des radioaktiven Tracers, z.B. 99mTc-DPD, im Herzen quantifiziert.1,5

Quantifizierung der myokardialen Aufnahme von 99mTc-DPD1,5

In der klinischen Praxis kann die Aufnahme sowohl mit einem quantitativen als auch einem semiquantitativen Ansatz bestimmt werden:

  • Semiquantitativ: visueller Vergleich mit der Aufnahme im Knochen (Rippe) nach 3 Stunden
    • Kardiale Aufnahme von 99mTc-DPD, die mittels eines visuellen Scoringsystems im Verhältnis zur Aufnahme im Knochen beurteilt wird
    • Den Bildern wird dann jeweils ein visueller Grad von 0 bis 3 zugeordnet
      • Grad 0: keine Aufnahme und normale Aufnahme in der Rippe
      • Grad 1: Aufnahme ist geringer als in der Rippe
      • Grad 2: Aufnahme entspricht der Aufnahme in der Rippe
      • Grade 3: Aufnahme ist höher als in der Rippe, bei leichter/fehlender Aufnahme in der Rippe

        Knochenszintigraphie Semiquantitativ: visueller Vergleich mit der Aufnahme im Knochen (Rippe) nach 3 Stunden
         
  • Quantitativ: myokardiale Aufnahme im Verhältnis zur Aufnahme in der kontralateralen Lunge nach einer Stunde
    Szintigraphie Quantitativ: myokardiale Aufnahme im Verhältnis zur Aufnahme in der kontralateralen Lunge nach einer Stunde

     
  • Die Interpretation beruht auf den Ergebnissen der semiquantitativen Methode oder der Quantifizierung
    • Ein Verhältnis von > 1,5 oder ein visueller Score von 2 oder 3 lässt stark auf ATTR schließen-
    • Ein Verhältnis von < 1 oder ein visueller Score von 0 deutet nicht auf ATTR hin
    • Ein Verhältnis von 1 bis 1,5 und ein visueller Score von 1 gilt als nicht eindeutig


Erstellung einer zuverlässigen Diagnose

Eine wichtige neue Studie lässt vermuten, dass ATTR-CM mittels Knochenszintigraphie zuverlässig diagnostiziert werden kann, sofern die folgenden Kriterien erfüllt werden1:

  • Der Patient leidet an Herzinsuffizienz mit Nachweis einer kardialen Amyloidose im Echokardiogramm oder im kardialen MRT
  • Eine kardiale AL-Amyloidose wurde anhand von Blut- und Urinuntersuchungen ausgeschlossen
  • Die Ergebnisse der Knochenszintigraphie liegen innerhalb der Parameter des Klassifizierungssystems (d. h. Grad 2 oder 3)

Eine histologische Bestätigung und ausführliche Typisierung sollte erfolgen, falls der Verdacht auf kardiale Amyloidose besteht, die oben genannten Kriterien aber nicht erfüllt sind1

Bei einem positiven Ergebnis der Knochenszintigraphie auf ATTR-CM ist eine Genotypbestimmung zu empfehlen, um festzustellen, ob es sich um wtATTR oder hATTR handelt1†

*Risiken siehe die jeweilige Produktinformation.
Auch als variante ATTR bezeichnet.6

 

 

EIN DIAGNOSTISCHER ALGORITHMUS FÜR PATIENTEN MIT VERDACHT AUF ATTR-CM2

Der vorgeschlagene Algorithmus basiert auf der Anwendung des visuellen Klassifizierungssystems mit Knochenszintigraphie2:



AApoAI, apolipoprotein A-I.

 

Referenzen:
1.
 Gillmore JD, Maurer MS, Falk RH, et al. Nonbiopsy diagnosis of cardiac transthyretin amyloidosis. Circulation. 2016;133(24):2404-2412.
2. Brunjes DL, Castano A, Clemons A, Rubin J, Maurer MS. Transthyretin cardiac amyloidosis in older Americans. J Card Fail. 2016;22(12):996-1003.
3. Narotsky DL, Castaño A, Weinsaft JW, Bokhari S, Maurer MS. Wild-type transthyretin cardiac amyloidosis: novel insights from advanced imaging. Can J Cardiol. 2016;32(9):1166.e1-1166.e10.
4. Maurer MS, Elliott P, Comenzo R, Semigran M, Rapezzi C. Addressing common questions encountered in the diagnosis and management of cardiac amyloidosis. Circulation. 2017;135(14):1357-1377.
5. American Society of Nuclear Cardiology (ASNC). ASNC practice points: 99mTechnetium-pyrophosphate imaging for transthyretin cardiac amyloidosis. Available at: 
https://www.asnc.org/files/19110%20ASNC%20Amyloid%20Practice%20Points%20WEB(2).pdf. © 2019 American Society of Nuclear Cardiology.
6. Benson MD, Buxbaum JN, Eisenberg DS, et al. Amyloid nomenclature 2018: recommendations by the International Society of Amyloidosis (ISA) nomenclature committee. Amyloid. 2018;25(4):215-219.

 

PP-VYN-AUT-0254/05.2020